Rudolf Müller

Dachfrauen

Fachkräftemangel: Frau am Bau

Frau am Bau: Bei der Suche nach qualifizierten Arbeitskräften gewinnen Frauen immer stärker an Bedeutung für die Bauunternehmen. Mit dem Pilotprojekt „Frauen in der Bauwirtschaft – Potentiale stärker erschließen“ des RKW-Kompetenzzentrum sollen daher mehr weibliche Nachwuchs- und Fachkräfte für eine Ausbildung und Karriere in einem Bauberuf begeistert werden.

Holzbau Baden-Württemberg: Fachgruppe Unternehmerin im Holzbau gegründet

Um der zunehmenden Bedeutung der Frauen im Zimmererhandwerk gerecht zu werden, sei es als Unternehmerin, als mitarbeitende Partnerin oder angestellte Zimmerin, Bürokraft oder Architektin, gründete der Landesverband Holzbau Baden-Württemberg auf seiner Obermeistertagung in Backnang die Fachgruppe „Unternehmerin im Holzbau“. Diese Fachgruppe wird demnächst ihre Arbeit aufnehmen und ihre Besetzung, ersten Aufgaben und Projekte definieren.

FrauenZimmer 2017: Gemeinsam Kunst erschaffen

So wirklich wussten die Teilnehmerinnen nicht, was sie im Workshop von Farbdesignerin Renate Gresser erwartete. Umso erstaunter und begeisterter waren sie, als sie das Ergebnis ihres kreativen Werkens bestaunen konnten. Es war ein gemeinsames Kunstwerk entstanden, von dem Ausschnitte auf Karten geklebt als Erinnerung mitgenommen wurden. Schirmherrin Christina Rau eröffent ersten Kongress für Dachfrauen Warum […]

Goldener Meisterbrief: Erste Zimmerin in Bayern geehrt

Als erste Zimmermeisterin in Bayern hat Sieglinde Kammerl-Eibl von Kammerl Holzbau (Brunn) im April 2017 in Regensburg den Goldenen Meisterbrief bekommen. Die Auszeichnung geht an alle Handwerksmeister, die vor 35 Jahren ihre Meisterprüfung abgelegt haben und seither durchgehend selbstständig oder in leitender Stellung als Meister tätig waren. Sieglinde Kammerl-Eibl (58) musste früh Verantwortung übernehmen, nachdem […]

FrauenZimmer 2017: Christina Rau eröffnet den ersten Kongress für die Dachfrauen

Christina Rau eröffente als Schirmherrin die Veranstaltung . Sie habe viele Ehrenämter, aber die Grußworte zum FrauenZimmer seien ihr ein besonderes Anliegen. Sie freue sich, vor so vielen Powerfrauen zu sprechen. Die Denkweise in unserem Land sei doch noch sehr in alten Strukturen verhaftet. „Die meisten rosa Geschenke kamen aus Deutschland“, beklagte Rau, die kürzlich […]

FrauenZimmer 2017: Frauen träumen oft zu klein

„Frauen träumen oft zu klein“, beschwerte sich Verena Pausder, Start-up-Unternehmerin, in ihrem Workshop. Auf die Frage „Trauen Sie sich das zu?“ höre man von ihnen selten ein klares Ja als Antwort. „Nicht lamentieren, machen!“ Nach Misserfolgen meine man, Träume anpassen zu müssen, besser im Moment der Stärke nachdenken, wie es weitergehen soll.

FrauenZimmer 2017: Willi Brandts Wohnzimmer über der Stadt

Die legendäre Pan Am Lounge bot am Abend die stilvolle Atmosphäre für die Interviewrunde mit Claudia Pechstein, Tanz und Spaß. „Wenn mich jemand ärgert, werde ich stärker“, resümierte Pechstein. Sie sprach ganz offen über die Höhen und Tiefen ihrer Karriere, die nächstes Jahr noch mit einer zehnten olympischen Medaille gekrönt werden soll. 

FrauenZimmer 2017: Frauen träumen oft zu klein

„Frauen träumen oft zu klein“, beschwerte sich Verena Pausder, Start-up-Unternehmerin, in ihrem Workshop. Auf die Frage „Trauen Sie sich das zu?“ höre man von ihnen selten ein klares Ja als Antwort. „Nicht lamentieren, machen!“ Nach Misserfolgen meine man, Träume anpassen zu müssen, besser im Moment der Stärke nachdenken, wie es weitergehen soll.

FrauenZimmer 2017: to be continued

Es war eine Premiere mit stehenden Ovationen: das FrauenZimmer 2017 in der Nähe des Zoopalastes in Berlin. Die Stars waren Frauen des Dachdecker- und Zimmererhandwerks. Sechs Workshops, von informativ bis aktiv-kreativ, bot der Event. Der Herzenswunsch der Teilnehmerinnen am Ende: to be continued.